Yoga für Kinder

In unserer schnelllebigen Zeit wird stets mehr von unseren Kindern erwartet. Sie sollen sich in den Zeitplan ihrer Eltern nahtlos einreihen und funktionieren. Natürlich ermöglicht unsere moderne Lebensweise den Kids auch eine Menge, vom Schwimmunterricht über Musikstunden, von Kulturprogramm bis zum frühkindlichen Sprachkurs, von aufregenden Fernsehsendungen bis zur Internetnutzung. Die kleinen Supermenschen werden schon schnell auf ihr Leben als erfolgreiche Erwachsene vorbereitet. Viele Kinder sind da überfordert, reagieren mit Verhaltensauffälligkeiten, Unkonzentriertheit, Kopfweh und Ermüdung. Mangelnde Bewegung trägt hierzu bei.

spelendkind zw
Ein Kind sollte Kind sein, sich ausleben, spielen, fantasieren und Quatsch machen. Und das nicht nur am Wochenende oder im Urlaub. Kinder sollten keine Stresssymptome haben und Warnsignale sollten ernst genommen werden. Nicht nur Mama und Papa, sondern auch Kinder brauchen einen Ausgleich für ihren Alltag.
yogakind zw
Eine Kinderyogastunde ermöglicht deinem Kind alle Vorteile, die du bei der Yoga-Praxis auch genießt: körperliche Herausforderung, bewusstes Atmen und erholsame Entspannungsphasen. Kindgerecht üben wir mit viel Fantasie, ohne jeglichen Zwang und mit viel Liebe und Respekt für unseren Körper und individuellen Bedürfnisse.
Bewegungsspiele regen dein Kind an, seine/ihre überschüssige Energie abzubauen, den Alltag loszulassen und ganz in der Yogastunde anzukommen. Nachdem wir uns ausgetobt haben, wenden wir uns unserem Atem zu. Wir fühlen, durch welches Nasenloch der Atem in den Körper strömt und spüren, wie er sich durch den ganzen Körper verteilt. Begleitet durch Visualisierungen kann dein Kind hierbei ganz zu sich kommen und sich beruhigen. Danach kommen wir zur eigentlichen Yogapraxis. Eingebettet in ein Spiel oder eine Fantasiegeschichte üben wir angepasste Körperhaltungen, die die Flexibilität deines Kindes anspricht und dem Körper hilft zu lernen, die Beweglichkeit auch in späteren Jahren zu erhalten. Abschließend genießen wir eine Tiefenentspannung mittels einer Traumreise. Wie bei einer Gute-Nacht-Geschichte füllt dein Kind die Reise mit eigenen Wünschen und Vorstellungen an. Die Fantasie wird angeregt, aber eben auch eine tiefe Entspannung. Mit einer Affirmation verabschieden wir uns von der schönen Geschichte und auch von der Yogastunde. Bis zum nächsten Mal… ♥

8 gute Gründe für Yoga in der Schwangerschaft

Wenn du dir noch nicht sicher bist, was Yoga für dich bedeuten kann, so findest du hier eine kleine Auflistung positiver Effekte.

Lies weiter…

handenbuik zw